Allgemein · Leben · note that, expat

…der lange Weg zum Berufsstart in Portugal – von “Arzt werden” und “Arzt sein”

Hallo, da bin ich wieder! Das kleine Licht am portugiesischen Bürokratie-Himmel. Man könnte meinen, es geht "einfach" nur um 'ne Arbeitserlaubnis als Arzt - ein bisschen Dokumente abgeben, ha, weit gefehlt. Inzwischen weiß ich, dass man ganz ganz unten anfängt und sich wie ein Praktikant hocharbeitet - in die portugiesischen Ämter hinein, in den "Club"… Continue reading …der lange Weg zum Berufsstart in Portugal – von “Arzt werden” und “Arzt sein”

Allgemein · Kultur · Leben · note that, expat

..von Schnittmengen und anderen Kulturthemen. 3 Jahre in Porto.

Mit den Monaten und Jahren, die man im Ausland lebt, schrumpft die Schnittmenge. Zu allem und allen, was früher war (und ohne einen selbst noch ist). Ganz langsam. Es schrumpfen Gemeinsamkeiten, die man über so viele Jahrzehnte mit den anderen Deutschen teilte. Da man aber nie wusste, dass es kulturelle, unausgesprochene, mit der Muttermilch quasi… Continue reading ..von Schnittmengen und anderen Kulturthemen. 3 Jahre in Porto.

Allgemein · Kinder · Leben

Extended Komfortzone = Oma ist da

Sie war wieder hier bei uns in Porto und hat unseren Alltag aufgepeppt. Auch die Kleinste ist inzwischen Oma- Fan und fragt nach dem aufwachen morgens bereits nach Oma, stürmt ihr Zimmer, nimmt ihren Koffer auseinander und bittet um ein Spiel-Intermezzo. Am liebsten noch mit Felix, denn nichts geht über "Fleliks", den geliebten großen Bruder.… Continue reading Extended Komfortzone = Oma ist da

Allgemein · Kultur · Leben

Familienbesuch – Sightseeing advanced und viel Strand

Wenn ich am Telefon im Rahmen der Urlaubs-Vorbereitung auf die Frage, was denn unbedingt mitgenommen werden muss, antworte, dass ich einen Schal und eine Jacke empfehle, ernte ich jedes Mal, auch nach fast 3 Jahren hier irritiertes Gelächter. Es wäre doch Portugal? kommt dann die überraschte bis entsetzte Gegenfrage, welche meine Antwort "JA" zurückerhält. "Ja… Continue reading Familienbesuch – Sightseeing advanced und viel Strand

Allgemein · Leben · Reisen

Camping Com Crianças: Aveiro, Costa Nova

Letztes Wochenende wagten wir einen Camping-Ausflug - der erste dieses Jahr - mit unserem Minibus. Da die Nächte jetzt wärmer sind und die ganze letzte Woche sommerlich sonnig war, stand einem Campingabenteuer nichts im Weg. Das Wort "wagten" habe ich deshalb gewählt, weil es eigentlich eine viel zu anstrengende Woche war mit Krankheiten und zu… Continue reading Camping Com Crianças: Aveiro, Costa Nova

Allgemein · Leben · Reisen

Mit der Gondel über Porto – o teleférico de Gaia

Endlich haben wir es geschafft und die Gondel (o teleférico de Vila Nova de Gaia) bestiegen und bestaunt. Für 9 Euro pro Erwachsener (und 4,50 Euro pro Kind ab 5 Jahre) kann man einmal nach oben an das Kloster und zurück an das Douro-Ufer gondeln (Mosteiro da Serra do Pilar) - oder umgekehrt. Oben am… Continue reading Mit der Gondel über Porto – o teleférico de Gaia

Allgemein · Leben · Reisen

Osterurlaub Teil II – Die erste portugiesische Weinprobe

Eine Weinprobe in einer regionalen Weinkellerei bei Gradil/ Mafra, ganz nah bei der Quinta gelegen, die wir bewohnten, zählte zum geplanten Erwachsenenprogramm und für uns Pfälzer und Badener früher oder später quasi ein MUSS. Wir wählten zufallsstichproben-mäßig eine in der Nähe liegende Weinkellerei aus und bekamen sogar am Karfreitag einen Termin zur Probe und Besichtigung.… Continue reading Osterurlaub Teil II – Die erste portugiesische Weinprobe

Allgemein · Kinder · Kultur · Leben

Der 5%-Trip: Heimat-Intermezzo.

90% Portugal. Mein Mann aufgrund von Seminaren und Fortbildungen vielleicht 80-85%, ich selbst geschätzte 95%. Mit den "im Schnitt" 95% meine ich: 95% des Jahres bin und weile ich in Portugal - und somit sehr wenig in Deutschland. Aber es gibt auch diese speziellen Tage, diese ..  5%-Tage, diese 5%-Retroblick-Tage, an denen die alte Heimat Deutschland plötzlich… Continue reading Der 5%-Trip: Heimat-Intermezzo.

Allgemein · Kinder · Kultur · Leben

Annehmlichkeiten annehmen lernen, Portugal hilft

Portugal erscheint mir - im Vergleich zu Deutschland - schon seit Beginn unserer Auslands-Zeit hier in Porto ausgesprochen "Komfort-bewusst". Oder auch "sozial", "zuvorkommend", "die Menschen um sich herum im Blick habend". Ich erinnere mich noch gut daran, als ich schwanger war und überall PRIORIDADE hatte, ständig die Warteschlangen überspringen durfte, einen Sitz angeboten bekam, auf dem… Continue reading Annehmlichkeiten annehmen lernen, Portugal hilft

Allgemein · Leben

Auf und um die Rua de Santa Catarina herum – Schopping mit Charme

Während Deutschland friert und USA quasi ERfriert scheint hier in Porto die Sonne - endlich wieder - nach einer langen Woche Regen quer und Sturm. Sofort bestellt Felix am Samstag im Café ein Eis, Außentemperatur vielleicht 11 Grad, sie sind einem Vierjährigen ja noch ziemlich egal, von Jahreszeiten und Monaten, ich würde sogar sagen von… Continue reading Auf und um die Rua de Santa Catarina herum – Schopping mit Charme